Produkte

Insekten-Nudeln: Beneto Foods mit Low-Carb-Pasta aus Grillenmehl

Seit Anfang 2020 können Pastaliebhaber:innen Insekten-Nudeln des Startups Beneto Foods aus Baden-Württemberg genießen. Wie es aussieht, wenn man die Fusilli aus Grillenmehl zubereitet, seht ihr hier.

Etwa auf halber Strecke zwischen Stuttgart und dem Bodensee liegt im Süden Baden-Württembergs die 45.000-Einwohner-Stadt Albstadt. Hier hat das Insektenfood-Startup Beneto Foods um Gründerin Lara Schuhwerk seinen Sitz. Im September und Oktober 2019 konnte man Lara per Crowdfunding bei ihrer Idee unterstützen, proteinreiche Spiralnudeln aus gemahlenen Grillen und wenigen weiteren Zutaten auf den Markt zu bringen. Das Projekt war erfolgreich, mehr als 16.000 Euro kamen beisammen. Kurz nach Jahreswechsel hatten die Crowdfunding-Unterstützer:innen ihre Wunsch-Probierpackung im Postkasten.

Nudeln mit Insektenmehl in 5 Varianten

Die Hauptzutat der Insekten-Nudeln von Beneto Foods ist Dinkelgrieß. Hinzu kommen 15 Prozent Insektenmehl aus Hausgrillen (Acheta domesticus). Daneben noch Erbsenprotein für noch mehr Eiweiß sowie Wasser, Salz – und je nach Sorte – verschiedene Sorten pulverisiertes Gemüse bzw. Pilze. Es gibt aktuell 5 Produktvarianten: Natur, Tomate, Steinpilz, Curry – und für Nachspeisen oder ausgefallene Hauptseisen – Schoko & Zimt.

High-Protein-Insektenpasta mit Tomate

Für den Artikel hier haben wir die Tomaten-Nudeln verwendet.* Diese enthalten 3 Prozent Tomate und haben dadurch eine rote Farbe und verströmen beim Kochen einen tomatig-fruchtigen Geruch. Durch die proteinreichen Zutaten kommen die Nudeln auf 40 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm bei einem Kohlenhydratanteil von 30 Prozent. Zum Vergleich: Traditionelle Fusilli liegen bei 13 Prozent Eiweiß bei 70 Prozent Kohlenhydraten, handelsübliche Rote-Linsen-Spirelli kommen auf 25 Prozent Eiweiß bei ca. 50 Prozent Kohlenhydraten. Damit haben die Insektennudeln ihren Zusatz „High Protein“ wirklich verdient.

Insekten-Fusilli, Tomate
Die High-Protein-Insektenpasta kommt in einer Würfel-Box mit Fakten auf der Seite und Rückseite.

Grillen: Aktuell aus den Niederlanden, bald aus Deutschland?

Die Hausgrillen für das eingesetzte Insektenmehl stammen aktuell – wie bei diversen deutschen Insektenfood-Startups – aus den Niederlanden, mit der dortigen hohen Kompetenz in der Zucht von Speiseinsekten. Beneto Foods will aber noch in diesem Jahr auf in Deutschland erzeugte Grillen umsteigen. Inwiefern das Startup dabei auf die Kompetenzen der nur 90 Kilometer entfernt liegenden Insektenfarm der Firma Six feet to eat in Schnürpflingen bei Ulm setzen wird oder aber eine eigene Farm aufbauen will, ist uns derzeit nicht bekannt. Dann will Beneto Foods auch per QR-Code auf der Verpackung Details zur Herkunft, Haltung und Fütterung der verwendeten Grillen bieten.

Zubereitung der Insekten-Nudeln

Die Insekten-Nudeln sind schnell zubereitet. Rund 8 Minuten kocht man sie in gesalzenem Wasser, fertig.

Gekochte Insekten-Nudeln.
Gekochte Insekten-Nudeln.

Dazu servieren wir – vor allem auch der Farbe wegen – eine cremige Gorgonzola-Soße (das Rezept gibt’s unten). Lecker!

Rezept für Gorgonzola-Sauce für Insekten-Pasta

Zutaten

  • 75 Gramm Gorgonzola
  • 50 Gramm Pecorino (oder Parmesan) (gerieben)
  • 100 ml Sahne (oder mehr, je nach Bedarf)
  • Pfeffer & Salz

Zubereitung

  1. Gorgonzola bei mittlerer Hitze erwärmen, dann Sahne dazugeben und den Käse in der Sahne schmelzen.
  2. Geriebenen Pecorino (oder Parmesan) hinzugeben und auch schmelzen.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Insekten-Fusilli (Geschmacksrichtung Tomate) von Beneto Foods, serviert mit einer cremigen Gorgonzola-Sauce
Insekten-Fusilli (Geschmacksrichtung Tomate) von Beneto Foods, serviert mit einer cremigen Gorgonzola-Sauce.

* Redaktioneller Artikel ohne bezahlte Kooperation: Die gezeigten Produkte stammen aus dem Crowdfunding-Projekt von Beneto Foods, das Insektenwirtschaft.de unterstützt hat.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: