Insektensnacks Produkte Wirtschaft

„Catch-your-bug“: Crowdfunding für Grillen-Snacks aus deutscher Insektenfarm gestartet

Unter der Endverbraucher-Marke „Catch-Your-Bug“ sollen Grillen aus der süddeutschen Insektenfarm „Six feet to eat“ als gewürzte Insekten-Snacks auf den Markt kommen. Unterstützen kann man das Projekt per Crowdunding.

Seit Januar 2019 produziert das Unternehmen Six feet to eat in Schnürpflingen, rund 15 Kilometer südlich von Ulm, Speiseinsekten „made in Germany“. Unter dem Namen Catch-your-bug betreibt Marco Schebesta in Ulm die Vertriebsplattform für Produkte der Insektenfarm wie ganze, naturbelassene Insekten und Insektenmehle. Nun sollen eigene gewürzte Insekten-Snacks hinzukommen.

Grillen-Snacks mit süßer oder herzhafter Würzung

In Kooperation mit einer Gewürzmanufaktur haben Catch-your-bug und Six feet to eat eine Reihe gewürzter Insektensnacks entwickelt. Zum Start soll es Hausgrillen (Heimchen, Acheta domesticus) in drei Geschmacksrichtungen geben: Salz & Pfeffer, Barbecue sowie Zimt & Zucker. Diese sollen in Standbodenbeuteln zu je 25 Gramm angeboten werden. Später sollen noch weitere Geschmacksrichtungen wie Chili, Curry und Waldkräuter folgen, für die bereits Rezepturen vorliegen.

Insekten-Snacks aus Baden-Württemberg

„Wir haben uns für die Heimchen entschieden, da diese den höchsten Proteingehalt aufweisen und die Gewürze an den Heimchen am besten haften bleiben“, so Marco Schebesta. In Reinform haben die Hausgrillen 66,3 Gramm Protein pro 100 Gramm. Sowohl die Produktion der Grillen als auch die Weiterverarbeitung zu gewürzten Snacks finden in Baden-Württemberg statt. Ein echtes Regionalprodukt also.

Crowdfunding-Kampagne für Insekten-Snacks bis 15. September

Seit Samstag (1. August) können Interessierte das Projekt per Crowdfunding bei Startnext unterstützen.  Das erste Fundingziel sind 8.000 Euro, für die die erste Auflage der Insekten-Snacks in 3 Geschmacksrichtungen produziert werden soll. Das zweite Fundingziel sind 15.000 Euro für die Produktion der weiteren Sorten. Bis 15. September läuft die Kampagne. Der geplante Realisierungszeitraum ist dann Oktober 2020.

Haupt-Artikelbild (oben): Pressebild Catch-your-bug

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: